Der 24. & 25. Tag: Die „Jagd nach dem blauen Sack“ Etappe

„Die Jagd nach dem blauen Sack?“ Komischer Etappenname – doch dies war der ausdrückliche Wunsch aus dem Freundeskreis für die letzte Etappe. Sie fungieren als Namensgeber und unterstützen über diesen Wege das Projekt Tour 3333! Danke dafür! Die Jagd ist übrigens misslungen, denn wir sind ohne Probleme in die letzte Etappe gestartet und haben diese…

Der 23. Tag: Die „TuS Ahrbach Alte Herren“ Etappe

Der Touralltag hat uns noch voll im Griff. Und auch am 23. Tag folgt der Bericht, wie so oft davor, nach 00:00 Uhr! Wir befinden uns momentan in Aix-les-Thermes, einem kleinen Städtchen in den Pyrenäen. Wir sind bei der „TuS Ahrbach Alte Herren“ (Fußball) Etappe, denen wir nochmal auf diesem Wege herzlich für die Unterstützung…

Der 22. Tag: Die „Gelhard-Naturdärme“ Etappe

Die „Gelhard-Naturdärme“ (Ransbach-Baumbach) Etappe wurde soeben beendet! Wir bedanken uns bei der Firma aus dem Westerwald für die Unterstützung der Tour 3333! Die 205,5 km haben wir dreigeteilt. Adrian begann mit den ersten 63 km, so dass Fabian und Marcel den Rest der Strecke unter sich halbiert und absolviert haben. Um langsam an die großen…

Der 21. Tag: Die „Familie Klapthor“ Etappe

Wir sind in Montpellier angekommen. Bei der heutigen Etappe, die den Namen der Familie Klapthor trägt, hat alles gepasst. Vielen Dank an die Unterstützung der Tour 3333 durch den Kauf eines Etappennamens! Wir haben die 176,5 km so aufgeteilt, dass Marcel mit Rainer den ersten Abschnitt fuhren und Adrian mit Fabian die Etappe beendeten, während…

Der 20. Tag: Die „Kölsch Freunde Westerwald“ Etappe

Wir sind nun in Aix-en-Provence. Nicht lange, denn es geht heute schon mit der „Familie Klapthor“ Etappe nach Montpellier weiter. Doch zunächst ein Rückblick auf die „Kölsch Freunde Westerwald“ Etappe: Ersteinmal vielen Dank an den Freundeskreis, die zahlreich am Spendengalaabend anwesend waren und sich direkt dazu entschlossen haben, einer Etappe mit „Warmwasserziel“ den Namen zu…

Der 19. Tag: Die „Familie Herz Etappe“

Heute ging es wieder auf dem französischen Festland weiter! Wie zuvor schon angesprochen, begleitet uns Rainer Schmidt das Wochenende über, bis er am Sonntag von Marseille aus wieder die Heimreise antreten wird. Zunächst das Frühstück mit Rainer, der sich aufgrund seiner Erkältung langsam erst an das Radfahren herantastete. Nach langem Suchen mit dem Wohnmobil zwischendurch…

Der 18. Tag: Letzte Etappe auf Korsika

Nach der nötigen Erholung absolvierten wir am gestrigen Donnerstag die letzte Etappe auf Korsika. Sie führte uns zunächst nach Porto Vecchio. Von dort aus fuhr Marcel eine große Schleife gen Süden, nach Bonifacio, am Fuße des Bavella Massivs entlang. Nach nur sieben Kilometern kam er dann doch wieder. Schon längst in uns nach der Bretagne…

Der 15. bis 17. Tag: Erholungsphase

Von Montag bis Donnerstag war es soweit: Die erste aber auch letzte Erholungsphase unserer Tour 3333. Nach zweiwöchiger Herausforderung, wo jeden Tag mit dem Rad gefahren wurde, musste die erste Pause eingelegt werden. Wir haben uns dazu entschlossen, die drei Tage zusammenhängend zu nutzen. Somit geht es morgen an die 213 km von Porto Vecchio…

Der 13. & 14. Tag: Die „Hochzeitspaar Perne“ Etappe

Wie vielleicht bemerkt, haben wir auf Kosrika das ein oder andere Problem mit dem Internet. Nicht jeder Campingplatz verfügt über ausreichend Anschluss an das Netz, so dass auch der Empfang darunter leidet. Aus diesem Grund hat sich die Bereitstellung der Berichte etwas nach hinten verzögert! Wir sind vorgestern, am Samstag, mit der „Hochzeitspaar Perne“ Etappe…

Der zwölfte Tag: Die „WM Dentallabor“ Etappe

Um 7 Uhr trafen wir heute in Ajaccio auf Korsika ein! Auf der Fähre Schlaf finden war möglich, doch so richtig erholsam war dieser nicht. Unser erstes Ziel für den heutigen Tag war der Etappenbeginn von Porto-Vecchio. Dass auf Korsika die Straßen enger sind und folglich das Navigieren des Wohnmobils durch die Gassen nicht leicht…

Der elfte Tag: Die letzte Etappe in den Alpen

Zunächst einmal: Wir sind auf der Fähre angekommen. Um 21:00 Uhr wurde das Ablegen von Toulon vorgesehen, 40 min eher soll man eingetroffen sein. Gesagt, getan. Pünktlich um 20:20 Uhr fuhren wir mit unserem Tour 3333 WeWo-Caravan auf das Hafengelände und sind nun auf dem Weg nach Ajaccio auf Korsika. Das Schiff soll gegen 07:00 Uhr…

Der zehnte Tag: Die „Autohaus Weissenfels“ Etappe

Der heutige Tag hatte es in sich! Bei der „BMW Autohaus Weissenfels“ (Montabaur) Etappe stand folgendes auf dem Plan: 204,5 km Distanz, zwei Berge mit höchster Kategorie, sowie ein Berg der zweier Kategorie und zwei Anstiege mit der Kategorie 1. Doch heute war irgendwie der Wurm drin. Zunächst war die Route im GPS Gerät nicht…